Was ist Hypnose/Hypnosetherapie?

Hypnose ist ein Zustand tiefer Entspannung und zugleich fokussierter Aufmerksamkeit und Konzentration. Auch wenn Sie noch nicht bewusst in Hypnose gegangen sind, gehen Sie unbewusst mehrfach am Tag in eine leichte Trance. Wenn Sie zum Beispiel vollkommen in Ihrer Arbeit vertieft sind und alles um sich herum ausblenden. Oder wenn Sie eine lange Strecke auf der Autobahn fahren und plötzlich merken, dass Sie die letzten Kilometer gar nicht bewusst mitbekommen haben. Sie sind jederzeit vollkommen sicher gefahren und wenn ein Auto vor Ihnen gebremst hätte, wären Sie mit allen Sinnen wieder präsent gewesen. Sie sehen, dass eine leichte Trance ein normaler Zustand ist, in den Sie selbstständig gleiten können. Vor allem bei monotonen Aufgaben.

Ein Hypnotiseur kann Sie in tiefere Trancen führen, die es Ihnen erlauben, Zugang zu Ihrem unbewussten Wissen zu erlangen. Das Wachbewusstsein tritt einen Schritt zurück und lässt Ihr Unterbewusstsein nach vorne treten. Das Unterbewusstsein ist der Sitz Ihrer Gedanken, Erinnerungen, emotionalen Reaktionen, Ihrer Glaubenssätze und Verhaltensmuster. Sprich, in den meisten Fällen der Auslöser Ihres Problems. Durch gezielte Fragen und Techniken, gelangen Sie und Ihr Hypnotiseur gemeinsam zu der Ursache Ihres Problems und können es dort auflösen. Auch ist Ihr Geist offen für neue Handlungsmöglichkeiten, positive Verhaltensweisen und Sie stärkende Glaubenssätze, die der Hypnotiseur tief in Ihrem Unterbewusstsein verankert.

 

Das macht die Hypnosetherapie zu einer so effizienten und ganzheitlichen Behandlungsmethode, die auf emotionaler, geistiger und körperlicher Ebene wirkt.  

Hypnosetherapie vs. Showhypnose. Mythen und Fakten

Die meisten Menschen kennen die Hypnose nur von der Bühne, auf der Menschen scheinbar willenlos tun, was der Hypnotiseur Ihnen befiehlt und im Nachhinein nicht mehr wissen, was Sie getan haben.

Da kommen wir bereits zu zwei entscheidenden Punkten:

  1. Niemand kann gegen seinen Willen hypnotisiert werden.
  2. Niemand kann Sie dazu verleiten, etwas unter Hypnose zu tun, was Ihrem Willen und Ihren Werten entgegen steht.

Jede Hypnose ist eine bewusste Entscheidung von Ihnen, für die Hypnose. Sie entscheiden, wie tief Sie in Hypnose gehen und welche Suggestionen Sie annehmen möchten. Der Hypnotiseur, leitet Sie an was zu tun ist und begleitet Sie sicher durch Ihren Prozess.

 

Deswegen ist es auch wichtig zu betonen, dass der Erfolg der Hypnose von Ihrer Bereitschaft und Mitarbeit abhängt.

 

Hypnose ist kein Schlaf und Sie verlieren auch nicht Ihr Bewusstsein. In der Regel erinnern Sie sich an alles was während der Hypnose gesprochen wird. In manchen Fällen tritt eine leichte Amnesie auf. Hier sind die Erinnerungen an die Sitzung aber nur verschüttet und wenn man die Sitzung noch einmal Revue passieren lassen würde, kämen auch die Erinnerungen wieder.

Zeit und Raum werden zur Nebensache. Der Hypnotisierte fühlt sich so friedlich, wohl und entspannt, dass eine Stunde sich wie 15 Minuten anfühlen. Mir passiert es sehr häufig, dass Patienten ganz verblüfft sind, wie schnell zwei Stunden vergehen können.

 

Sie haben einen eingebauten Wächter. Sollte der Hypnotiseur Ihnen während der Hypnose eine Suggestion geben, die nicht der Erreichung Ihrer Ziele zuträglich ist, wird diese Suggestion einfach abgelehnt. 

Wie funktioniert Hypnose?

Vielleicht kennen Sie das Zitat von Tony Robbins „where focus goes, energy flows“. In der Hypnose können Sie Ihre Aufmerksamkeit punktgenau wie ein Laser bündeln und so Ihren Geist auf eine besonders machtvolle Weise nutzen.

 

In Hypnose ist es uns möglich interaktiv zu Lernen. Das bedeutet, wenn Sie in der Hypnose eine Erfahrung machen, ist das für Ihr Gehirn wie eine real gemachte Erfahrung. Ich möchte Ihnen ein Beispiel nennen: Stellen Sie sich vor, Sie sind Sportler und nehmen regelmäßig an Wettkämpfen teil. Sie sind wirklich gut, aber egal wie gut Sie in den Wettkampf starten, Sie landen immer auf Platz 2 oder 3. Als würden Sie sich selber boykottieren. Und damit haben Sie vermutlich Recht. In Ihrem Unterbewusstsein werden unterschiedliche Programme ablaufen, die Sie daran hindern, Ihr volles Potential zu entfalten. Eventuell ist es auch Ihre Erwartungshaltung, der ewig Zweite zu sein, die jedes mal in Erfüllung geht. In der Trance können wir nun diese Programme auflösen und virtuell, in Ihren Gedanken, mehrere für Sie optimal laufenden Wettkämpfe beschreiten, aus denen Sie als Sieger hervor gehen. Diese Siege werden in Ihnen als real gemachte Erfahrungen abgespeichert. Und jeder Sportler weiß, dass der Kampf im Kopf gewonnen wird.

  

Das klingt zu einfach? In diesem Fall ist es tatsächlich so leicht. In Trance arbeiten wir mit Ihrem Unterbewusstsein. Im Unterbewusstsein sind alle von Ihnen gemachten Erfahrungen, Glaubenssätze und Verhaltensweisen abgespeichert. Dort liegen aber auch Ihre Intuition, Ressourcen und Fähigkeiten verborgen. Wir können also nicht nur direkt an der Ursache Ihres Problems ansetzen, sondern auf Sie zugeschnittene Lösungen erarbeiten. Denn Sie bringen schon alles mit, was Sie benötigen. 

Dadurch ist die Hypnosetherapie so effizient und zeitsparend. Meistens reichen wenige Sitzungen aus, um eine nachhaltige Lösung Ihres Problems zu erreichen.  

Die Macht unserer Gedanken

Erinnern Sie sich noch an Ihren letzten Urlaub? Ein Urlaub der rundherum schön war? Das Wetter war toll, das Essen, die Menschen denen Sie begegnet sind. Vielleicht haben Sie wunderschöne Orte besucht und sich richtig erholen können. Schließen Sie bitte für einen kurzen Moment die Augen und begeben Sie sich voll und ganz in diese schöne Erinnerung. Vielleicht wird ein ganz bestimmtes Bild in Ihnen präsent. Genießen Sie es einfach für ein paar Sekunden.

  

Haben Sie es getan? Ja? Wie war das für Sie? Haben Sie vielleicht die Sonne auf der Haut spüren können? Hatten Sie einen bestimmten Duft in der Nase? Vielleicht haben Sie auch gemerkt, dass Sie sich entspannen und richtig wohl fühlen. Wenn Sie dieser Übung wirklich gefolgt sind, werden Sie mit Sicherheit gespürt haben, dass sich etwas in Ihnen verändert. Eine positive Veränderung in Ihrem Körper durch einen kurzen Gedanken.

Vielleicht lässt Sie diese Übung erahnen, was möglich ist, wenn Sie mit einer punktgenau fokussierten Aufmerksamkeit über 1-2 Stunden an Ihrem Anliegen arbeiten.   

Ihre Vorteile, wenn Sie sich für eine Hypnosetherapie entscheiden

  • Sie wirkt nachhaltig, denn es wird an der Ursache gearbeitet und nicht nur an dem Symptom

  • Sie ist eine effiziente und sanfte Behandlungsmethode

  • Sie ist bekannt als „Kurzzeittherapie“, denn es werden meist nur wenige Sitzungen benötigt, um Ihr Anliegen erfolgreich zu bearbeiten und das Behandlungsziel zu erreichen.

 

Genug gelesen, Sie wollen Hypnose endlich erleben?